Falten mag ich nur als Plissee- ein Rock drei Looks

Falten mag ich nur als Plissee- ein Rock drei Looks

*Werbung: enthält Affiliate Links und PR-Sample

 

Als ich das erste Mal bei der Arbeit einen Plisseerock trug, sagte ein Kollege zu mir

„Oh, ein Faltenrock, der passt gut zu deinem Gesicht.“

Wie genau er das wohl gemeint hat? Das jedenfalls war meine erste Erfahrung mit dem Plisseerock. Man liebt ihn oder man hasst ihn. Oder man mag ihn, weiß aber nicht, wie man ihn kombinieren kann, ohne gleich auzusehen wie die Grundschullehrerin aus der ersten Klasse [meine trug am Liebsten braune Plisseeröcke mit hautfarbenen Strumpfhosen auf unrasierten Beinen. Aber das ist ein anderes Thema].

Zurück zu mir. Frau Kakao, also die Muddi, also ich [ja wir sind viele, so wird es nie langweilig] wirft sich ja gerne auch mal in Schale. Nicht immer- je nach Lust und Laune. Aber Geld zu verschenken habe ich darum trotzdem nicht. Daher kombiniere ich gerne alte Teile mit neuen Highlights. So trage ich auch heute noch Teile, die teilweise schon seit Jahren in meinem Schrank hängen, immer wieder gerne. Man hat also immer wieder einen anderen Look ohne ständig shoppen zu gehen. Darum zeige ich Euch heute meine aktuelle Herbstliebe:

Ein Rock, drei verschiedene Looks

Diesen Herbst habe ich mir also einen Plisseerock gegönnt. Trotz Grundschultrauma konnte ich an dem hier nicht vorbeigehen. Ich habe mir das Modell in Silber von Rosa Jewellery gekauft. Ich mag diesen Rock besonders, da er schön schwer fällt und so immer mitschwingt. Ihr bekommt ihn hier und er kostet aktuell 35 €. Da ich gerade mal 1,60 groß bin, geht er bei mir bis fast bis zum Knöchel.

Und so würde ich ihn tragen.

Look 1:  Alltagstauglich, rockig, leger

 

Damit der feine Plisseestoff nicht zu edel wirkt kombiniere ich dazu einen Oversize Strickpulli von „Frieda Loves NYC“ über Frieda  Freddies [leider nicht aktuell, mindestens zwei Jahre alt]. Dazu rockige Boots, ebenfalls Rosa Jewellery. Die Boots sind ebenfalls aus der letzten Saison, allerdings gibt es bei Deichmann ganz ähnliche Modelle, zum Beispiel die hier oder die hier. Um das Ganze nicht zu lieblich wirken zu lassen, mag ich die Boots eher derbe.

 

Look 2: Sunday Mood- gemütlich, romantisch

Etwas dezenter ist die Kombi mit kurzem Kuschelpulli [aktuell]ebenfalls Rosa Jewellery  und Spitzenshirt darunter . Meines ist von Lollys Laundry [nicht aktuell]. Die Boots sind von Zara, im Online-Store finde ich sie momentan aber nicht mehr.

Bei den Accessoires halte ich mich diesmal farblich zurück. Toll zu dem silberfarbenen Rock finde ich darum die mattschwarze Uhr mit silbernem Zifferblatt von Daniel Wellington. Sie ist dezent und toll zu kombinieren. Die Uhr ist ein PR-Sample und es handelt sich um das brandneue Modell Classic Petite Ashfield. Ich mag sie wirklich gerne und trage sie ständig. Mit dem Code „KAKAO“ erhaltet ihr 15%Rabatt auf das gesamte Sortiment bei danielwellington.com

 

Look 3: Ausgehlook- rockig elegant

Ruck-Zuck abendtauglich wird der Rock mit einem schwarzen, langärmeligen Spitzentop (Luna Lace Top) von Mallory. Dazu hohe Stiefeletten oder High Heels. Ich trage silberne Stiefeletten vom skandinavischen Label Ganni. [Nicht aktuell. Und leider auch nicht besonders günstig aber ich habe sie von einer Freundin geerbt. Ja auch so kann man manchmal Schnäppchen machen].

Ich liebe Stilbrüche. Feines Plisse zu Bikerboots oder Turnschuhen. Spitzentop zu Leder.

Darum kombiniere ich auch zu diesem Look gerne eine schwarze Lederjacke [nicht aktuell]. Und auch hier passt die Daniel Wellington Petite Ashfield und der passende Armreif in Silber super [beides PR-Sample].

 

Da sage noch mal einer, Falten wären nix für uns!

Ich hoffe, ich konnte Euch ein paar Anregungen geben. Ich freue mich wie immer über Feedback. Sagt mir einfach, was Euch gefällt und ob Ihr hier noch etwas vermisst.

Macht’s fein- bis bald!

Eure Frau Kakao

 

[Fotos: Francesca Franzke]



9 thoughts on “Falten mag ich nur als Plissee- ein Rock drei Looks”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.